Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Familiäre Konflikte und Erziehungsprobleme

© Ira Yapanda - Fotolia.com

Manchmal benötigen Eltern bei Sorgen und Problemen mit Kindern nur einen Rat. Manchmal ist die Situation in der Familie aber auch so kompliziert, dass sie allein nicht mehr weiter wissen. In diesen Fällen können eine Erziehungsberatung oder vorübergehende Hilfen zur Erziehung Familien weiterhelfen.

Erziehungsberatung

In schwierigen Situationen können sich Familien, Eltern, Kinder und Jugendliche an die örtlichen Jugendämter wenden. Die Fachkräfte im Jugendamt vermitteln in Konfliktsituationen und beraten professionell bei Erziehungsproblemen sowie familienrechtlichen Konflikten. Sie informieren über weitergehende passgenaue Hilfen zur Erziehung oder psychologische Unterstützungsmöglichkeiten. Außerdem stehen sie Kindern, Jugendlichen und alleinerziehenden Elternteilen als Beistände zur Seite zum Beispiel bei Streit um Unterhalt.

Das Jugendamt unterstützt Familien dabei, ihre Konflikte und Probleme in der Zukunft selbst aktiv in Angriff zu nehmen und zu lösen. Dazu lernen Eltern verschiedene Fähigkeiten, mit denen Sie erziehen können. Bei Problemen haben Sie dann mehr Möglichkeiten, mit der Situation umzugehen. Das Jugendamt hilft auch dabei, Förderungsmöglichkeiten zu finden und diese zu nutzen, ob es um finanzielle oder Betreuungsoptionen geht. Natürlich haben dabei die betreuenden Fachkräfte die ganze Familie im Blick. Weitere Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten: 

Rösrath

Beratung & Hilfen für Kinder, Jugendliche, junge Volljährige & Familien

Wermelskirchen

Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD)

Kinder- und Jugendhilfe

Neben der Beratung durch das Jugendamt können Familien sich auch bei den Erziehungs- und Familienberatungsstellen im Kreis beraten lassen.

Die Beratung ist in beiden Fällen kostenlos und findet in einem vertraulichen Rahmen statt.

Hilfen zur Erziehung

Schwierigkeiten zwischen Eltern und Kindern, Probleme in der Schule oder im Beruf, Drogenkonsum des Kindes oder der Eltern, Überforderung der Eltern, gewalttätige oder sexuelle Übergriffe in Familien… - Einige Eltern brauchen aus verschiedenen Gründen eine Zeit lang intensivere Hilfe bei der Erziehung. In diesen Fällen können sie sich an das örtliche Jugendamt wenden.

Die Arbeit der Fachkräfte im Jugendamt zielt darauf, Eltern so zu unterstützen, dass sie mit ihren Kindern und als Familie auf Dauer zurechtkommen. Deshalb wird im Einzelfall eine geeignete Hilfe vermittelt. Dies kann eine Hilfe für die Eltern, die gesamte Familie oder eine unmittelbare Hilfe für das Kind oder den Jugendlichen sein.

Die Fachkräfte beraten professionell und informieren über weitergehende passgenaue Hilfen oder psychologische Unterstützungsmöglichkeiten. Dabei bauen sie ein Vertrauensverhältnis zu den Familien auf und berücksichtigen die Bedürfnisse aller Beteiligten.

Welche Hilfen zur Erziehung gibt es?

  • Erziehungsberatung 
  • soziale Gruppenarbeit 
  • Erziehungsbeistand 
  • Betreuungshelfer 
  • sozialpädagogische Familienhilfe 
  • Erziehung in einer Tagesgruppe 
  • Vollzeitpflege 
  • Heimerziehung 
  • sonstige betreute Wohnformen 
  • familientherapeutische Maßnahmen 
  • intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung

Wenn Sie in Burscheid, Kürten oder Odenthal wohnen, wenden Sie sich bittte an das Jugendamt des Rheinisch-Bergischen Kreises:

Rösrath

Hilfen zur Erziehung & Hilfen für junge Volljährige

Wermelskirchen

Hilfe zur Erziehung