Direkt zur Hauptnavigation Direkt zum Inhalt
Übernehmen

Unterstützung in den ersten Lebensjahren -
Frühe Hilfen für Familien 

© Rawpixel.com - fotolia.com

Für einen guten Start ins Familienleben gibt es im Rheinisch- Bergischen Kreis viele Einrichtungen und Angebote, die junge Familien mit Babys und Kleinkindern auf ihrem Weg unterstützen und begleiten. Diese nennen sich „Frühe Hilfen“. Frühe Hilfen sind zum Beispiel Schwangerschafts-Beratungsstellen,
Familienhebammen und Kinderkrankenschwestern, Elternbildung und –beratung, Eltern-Kind-Gruppen, Schreibabysprechstunden, Frühförderung etc..

Frühe Hilfen stehen in allen Kommunen zur Verfügung. Viele der Angebote sind an zentraler Stelle (z.B. in einem größeren Ort wie Bergisch Gladbach) untergebracht, sind aber auch für Menschen aus anderen Orten im Kreis nutzbar.

Die Jugend- und Gesundheitshilfe und weitere soziale Dienste im Rheinisch-Bergischen Kreis arbeiten im Bereich der Frühen Hilfen Hand in Hand. Zum Beispiel sind Hebammen, Familienbildungsstätten, Gesundheits- und Jugendämter und andere Partner gut vernetzt, um frühzeitig die richtigen Hilfen anbieten zu können. Durch die Vernetzung der unterschiedlichen Helferinnen und Helfer werden Familien besser unterstützt. So sollen die Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern und Eltern in Familie und Gesellschaft frühzeitig und nachhaltig verbessert werden.

Wie finde ich ein passendes Angebot?

Einige Kommunen haben im Internet Frühe-Hilfen-Portale eingerichtet, in denen Sie die Angebote in Ihrer Nähe suchen und finden können:

Familien-Info-Portal Bergisch Gladbach

Familienwegweiser Wermelskirchen

FamilienNetzwerk Overath

Andere Kommunen stellen Frühe-Hilfen-Flyer und Informationsmappen für Eltern zur Verfügung, in denen alle Hilfs- und Unterstützungs-Angebote übersichtlich dargestellt sind. Die  Frühe-Hilfen-Flyer erhalten Sie beispielsweise in Kitas, im Rathaus, bei Ihrer Kinderärztin und Kinderarzt oder direkt beim Jugendamt.

In vielen Orten im Rheinisch-Bergischen Kreis wird zudem ein Babybegrüßungsbesuch angeboten. Bei diesem erhalten Eltern alle wichtigen Informationen über die Hilfe- und Unterstützungsangebote im Rheinisch-Bergischen Kreis, bekommen kleine Geschenke und lernen Ansprechpersonen kennen, die mit offenen Ohren für sie zur Verfügung stehen.

Außerdem informieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jugendämter über die Frühen Hilfen, damit junge Familien von Anfang an wissen, an wen sie sich wenden können, wenn sie Hilfe brauchen. Zögern Sie also nicht, Sie anzusprechen!

Die Ansprechpartner an Ihrem Wohnort finden Sie hier:

Bergisch Gladbach

Frühe Hilfen für Familien

Rösrath

Frühe Hilfen für Familien

Wermelskirchen

Frühe Hilfen für Familien und Eltern-Café FuNKi